Aktuelle Nachrichten

23.03 Vermessungen während der COVID-19-Pandemie

Werte Auftraggeberinnen und Auftraggeber,

auch in dieser derzeit schwierigen Situation werden wir für Sie weiter wie gewohnt da sein. Unter Einhaltung verschärfter Hygienemaßnahmen führen wir Ihre bei uns in Auftrag gegebene Vermessung pünktlich aus. Zum Zeitpunkt des Messbeginns ist es nur erforderlich, dass wir das Grundstück betreten können. Eine persönliche Anwesenheit ist nicht erforderlich.

Online-Dienste nutzen – www.wuttke-vermessung.de

Unser Büro ist weiterhin besetzt, wir bitten Sie aber verstärkt unsere Online-Angebote zu nutzen. Anträge können online gestellt werden, Flurkarten können Sie über das Internet bestellen.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Anfragen auch telefonisch unter 0371 4007960 oder per Mail kontakt[at]wuttke-vermessung.de, Kundenberater und Abteilungsleiter Alexander Neumeister ist für Sie da.

Unsere Fachkräfte sind unter den bekannten Rufnummern erreichbar.

 

Grenztermine finden statt

Ich versuche auch in dieser Zeit diese öffentlich-rechtlichen Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger im Freistaat Sachsen zu erbringen.

 

Dabei sind folgende Regeln einzuhalten:

 

Bei der Durchführung der Messung

 

Alle Katastervermessungen werden von mir angekündigt. Zu Messbeginn, während der Messung und bis zu deren Abschluss brauchen sie nicht anwesend zu sein.

Bitte ermöglichen sie den Zugang zu ihrem Grundstück und halten Sie Abstand zu meinen Mitarbeitern.

Sie können zu ihnen Vertrauen haben. Sie arbeiten sorgfältig, diskret, unparteiisch und achten auf ihr Eigentum.

Wenn Bedarf zur Kommunikation besteht, melden sich meine Mitarbeiter bei ihnen. Sie können ihrerseits auch über die im Ankündigungsschreiben angegebene Mobilfunknummer mit meinen Mitarbeitern Kontakt aufnehmen.

 

Beim Grenztermin

 

Hierzu erhalten Sie eine gesonderte Einladung. Dieser Termin wird von mir persönlich geleitet. Der Termin beginnt, wenn möglich nicht im öffentlichen Raum, sondern auf dem Grundstück des/der Antragstellers/ Antragstellerin. Ich werde dann die ermittelten Grenzen abgehen und für jeden Beteiligten den Termin einzeln halten. Bitte stellen sie sich an ihre Grundstücksgrenze und warten auf mich, bis ich vorbeikomme. Die Wartezeit kann bis zu einer Stunde betragen. Beobachten sie einfach ihr Grundstück. Wenn sie mich sehen, kommen sie bitte einfach aus dem Haus. Ich trage eine orangefarbene Jacke bzw. Weste. Wir werden den Termin mit der Absprache von Verhaltens- und Abstandsregeln eröffnen.

 

Ich möchte auch hier darauf hinweisen, dass eine Pflicht zur Teilnahme nicht besteht und der Grenztermin auch ohne ihre Teilnahme stattfinden kann.

 

Bringen Sie bitte zur Unterschrift auf der anzufertigenden Grenzniederschrift einen eigenen Stift mit.

 

Über die Ergebnisse der Katastervermessung und Abmarkung werden sie nach Abschluss der Arbeiten schriftlich und mit entsprechender Rechtsmittelbelehrung informiert.

 

Die vorgenannten Regelungen gelten vorläufig bis einschließlich zum 13.04.2020.

 

Ich bitte um ihr Verständnis.

 

Freundliche Grüße

Detlef Wuttke, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur