Aktuelle Nachrichten

24.08 Nachwuchs in der Katastervermessung aus eigenem Haus

Fachkräftemangel ist das Unwort in fast jeder Branche auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Gut, wer dabei vorsorgt.

So Detlef Wuttke, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur, der in diesen Tagen mit dem jungen Vermessungstechniker Toni und der Auszubildenden Lara die gesetzlichen Grundlagen der Katastervermessung in Sachsen vertiefend durchgeht.

Toni wird als selbständige Fachkraft das Team der Katastervermessung verstärken. Im Juli 2018 hatte er seine Ausbildung beendet. Er ist ein Eigengewächs des ÖbVI Wuttke. 

Lara spezialisiert sich im 3. Ausbildungsjahr für die Katastervermessung. Ihr Wunsch ist es, ab Sommer 2019 ebenso als Katasterfachkraft im Unternehmen übernommen zu werden.

Mehr Infos zur Bewerbung für die Ausbildung zum Vermessungstechniker gibt es unter www.wuttke-ingenieure.de/stellenanzeigen.