Aktuelle Nachrichten

18.02 Hoffnung für Chemnitz im Eiskanal

Als Timon im Zielbereich nach seinem letzten Lauf auf mich zukam, strahlte er vor Glück.

Seine erste Teilnahme am Junioren-Weltcup im Rennrodeln der Herren–Einsitzer konnte er in Oberhof mit einem 6. Platz von 23 Startern abschließen.

Mit einer super Geschwindigkeit von über 115 km/h donnerte er in die Spitzengruppe der weltbesten Junioren.

Schweiß auf der Stirn und ein roter Kopf zeigten mir, mit welcher Kraftanstrengung und Konzentration er seinen Schlitten durch die Eisrinne steuerte.

Wenn er weiter so trainiert, wird dieser Chemnitzer Sportler noch Rennrodelgeschichte schreiben. Die Wuttke Ingenieure werden auch weiterhin seinen Weg in den Spitzensport finanziell unterstützen.

 

Detlef Wuttke

 

www.wuttke-ingenieure.de/sponsoring