Aktuelle Nachrichten

18.12.2018 Grenzsteinfinder

Erstaunt waren die Eigentümer dieses Grundstücks in Oberwiesenthal, als mein Mitarbeiter Marian zielgerichtet und punktgenau die Grenzsteine fand. Was ist das Geheimnis der Grenzsteinfinder?

Es ist keine Hexerei, sondern fachliches Können, verbunden mit moderner Auswertetechnik. Für fast alle Grenzpunkte in Sachsen gibt es Nachweise und das seit ca. 1840. Das ist gut, aber die Qualität der Dokumente kann ganz unterschiedlich sein.

Die große Kunst ist es nun, alles was vorhanden ist, zu bewerten und zusammenzuführen. Bei diesem Puzzle hilft uns intelligente Software. Örtlich vorhandene, identische Punkte helfen, fehlende Grenzpunkte zu berechnen und zu suchen. Dadurch gefundene Grenzzeichen werden danach in das mathematische System aufgenommen. Eine Neuberechnung verbessert das Ergebnis.

Die Suche der noch fehlenden Grenzsteine beginnt von vorn. Die Prozedur wird solange durchgeführt, bis alle Punkte gefunden sind bzw. zuverlässig wieder gesetzt werden können.

 

 

 

Grenzenlos schöne Feiertage wünscht Ihnen das Team Katastervermessung des ÖbVI Wuttke.

Wir danken für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit im Jahr 2018 und hoffen, dass wir Ihnen auch im Jahr 2019  „Ihre Grenzen zeigen“, sowie ihr „neues Land“ für Sie parzellieren können.