Aktuelle Nachrichten

06.03 Flurkarten direkt beziehen – bei Flurkarten Zeit und Kosten sparen

Wenn man den Suchbegriff „Flurkarte kaufen“ eingibt, kommt man schnell zu vielen Angeboten. Sind sie aber alle gleich günstig und gleich schnell?

Ein klares Nein. Zwei Angebotsarten sind zu unterscheiden:

1.                       Flurkarten im Direktbezug oder

2.                       die Flurkartenvermittlung

Nur befugte Stellen haben einen direkten Datenzugang. Nur dort können sie die Karten direkt beziehen.

In Sachsen ist die Datenbereitstellung in den § 2 und § 12 des Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetzes geregelt.

Ein Direktbezug im Freistaat Sachsen ist somit über

-        den Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung,

-        die Vermessungsbehörden der Landkreise und kreisfreien Städte

-        einige Gemeinden für ihr Gemeindegebiet, und über die

-        Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure (ÖbVI) möglich.

So können sie bei mir als ÖbVI die Flurkarten für ganz Sachsen online, mit einem einfach und leicht auszufüllenden Formular bestellen. Der Antrag wird umgehend bearbeitet, meist innerhalb von 4 Stunden und das auch an Wochenenden.

Flurkarten amtlich und schnell

www.wuttke-vermessung.de

Alle anderen Stellen im Netz, wie www.hausgold.de, www.Kataster.org, www.grundbuch.com, www.grundbuchauszug24.de usw. übernehmen die Beschaffung der Flurkarten für sie. Sie erhalten die gleichen Produkte, aber meist dauert es etwas länger und ist etwas teurer.

Eine amtliche Flurkarte im Format A4 kostet in Sachsen einheitlich 23,80 €. Wenn ihnen das nicht zugesichert wird oder sie aufgefordert werden, dem Online-Anbieter eine Vollmacht zu erteilen, sind Sie bei einem Vermittler gelandet und erhalten von ihnen die entsprechenden Produkte. Vorteilhaft ist hier, dass die Vermittlung für das gesamte Bundesgebiet übernommen wird.

Detlef Wuttke