Aktuelle Nachrichten

19.10.2016 30 Prozent sparen

Die Vermessungskosten für Grundstücksteilungen, Grenzermittlungen und beim Setzen von Grenzsteinen sind hoch, bedingt durch hohe Qualitätsansprüche. Es geht immerhin um das Eigentum an Grund und Boden.

 

Die Gebühren sind in Sachsen durch eine Kostenordnung geregelt.

Manche Tarifstellen laden zum Sparen ein. Dazu zählt die Tarifstelle 4.2 :

Zusätzliche Grenzwiederherstellungen, die für die Grundstücksteilung nicht erforderlich sind, werden nur mit 70% der üblichen Gebühr berechnet.

Also im Rahmen von Katastervermessung Zusatzanträge stellen und Geld sparen.

Weitere Fragen? Ich helfe ihnen gern: 0371 400 7960.

Infos und Aufträge unter www.wuttke-vermessung.de/leistungen/leistung/grenzwiederherstellung.html