Nutzarten

Nutzungsartenkataloge können sich zwischen den Bundesländern leicht unterscheiden.

Im Verzeichnis der Nutzungen des Freistaates Sachsen sind die Nutzungen und deren Abkürzungen geregelt. Die Hauptgruppen sind Siedlungs-, Verkehrs-, Vegetations- und Gewässerflächen. Die entsprechenden Abkürzungen werden in die Flurstücks- und Grundstücksnachweisen, aber auch im Bestandsverzeichnis des Grundstücksblattes geführt. In der amtlichen Liegenschaftskarte sind die Flächen farblich ausgefüllt und ggf. mit Beschriftung oder Signaturen ergänzt.

Verzeichnis der Nutzungen Anlage 2 als PDF herunterladen.

Aufnahme der Nutzung

Die Nutzungen werden immer aktualisiert, wenn auf einem Flurstück eine Vermessung beantragt wird. Natürlich ist es auch möglich, eine Nutzung auf getrennten Antrag hin zu ändern. Es entstehen Kosten von 153 € je beantragtem Flurstück. Hinzu kommt eine Grundgebühr von 200 €. Die angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Umnutzung

Hat sich die Nutzung eines Flurstücks geändert, zum Beispiel ist ein Bauplatz bebaut worden, kann der Eigentümer einen Auftrag zur Aufnahme der Nutzung stellen.

Sehr häufig werden die Nutzungen im Rahmen anderer Katastervermessungen geändert. In unserem Beispiel geschah dies im Zuge der durchzuführenden Gebäudeaufnahme.

Weitere Leistungen des Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurs

Amtlicher Lageplan und Gebäudeabsteckung

Bauanträge fordern einen Lageplan. Wir sind Spezialisten im Abstandsrecht für Bauvorhaben. Als ÖbVI sorge ich dafür, dass die Grundstücksgrenzen exakt eingetragen werden. Mit diesem Produkt kommen Sie Ihrer Baugenehmigung ein großes Stück näher. Entstehen öffentlich-rechtliche Baulasten auf Nachbargrundstücken, führen wir die Berechnung und Darstellung in speziellen Plänen aus.

Flurkarten und Eigentümerdaten

Ich bin befugt, Daten des amtlichen Liegenschaftskatasters, wie aktuelle Flurkarten, Grundstückseigentümer oder Ergebnisse der Bodenschätzung an Sie herauszugeben. In meinem Online-Shop werden Sie mit wenigen Angaben schnell die gewünschten Informationen und Daten finden und bestellen können. Wir liefern am nächsten Arbeitstag oder, wenn es notwendig ist, auch sofort. Modern ist hier auch die Zahlweise: PayPal ist erlaubt!

Flurstücksbildung

Aus Ihrem Grundstück soll zum Verkauf, zur Schenkung oder zur Beleihung ein Teil herausgemessen werden. Diese Teilungsvermessung führe ich für Sie aus. In einem bestimmten Umfang werden bestehende Grenzen ermittelt und die neuen Grenzen festgelegt. Sie erhalten einen Fortführungsnachweis zu Ihrem Flurstück. Dieser ist die Voraussetzung zur Abschreibung des Grundstückteils im Grundbuch.

Gebäudeaufmessung

In Sachsen gibt es eine Einmessungspflicht für neu errichtete Gebäude. Der Gebäudeeigentümer hat dies zu veranlassen. Die Frist beträgt zwei Monate mit Abschluss der Baumaßnahme. Der Gebäudeeigentümer ist Träger der Kosten. Ich nehme gern Ihren Antrag entgegen. Gemeinsam bestimmen wir anschließend den Vermessungszeitraum.

Grenzermittlung

Grenzfeststellungsverfahren führen zu amtlichen und örtlich durch Grenzmarken gekennzeichneten Grenzen. Damit gehen Sie beim Zaunbau oder bei der Errichtung von Gebäuden sicher, beugen Grenzstreitigkeiten vor oder schaffen Klarheit zu den Grenzen. Ist eine Grenzmarke wegen anstehender Baumaßnahmen gefährdet oder gar entfernt worden, bin ich ebenfalls Ihr fachkundiger Ansprechpartner. Ist eine Baumaßnahme abgeschlossen und können jetzt vorher ausgesetzte Abmarkungen nachgeholt werden, reicht ein Anruf und die Grenzsteine werden neu gesetzt.

Gutachten

Als ausgebildeter Sachverständiger und öffentlich bestellter Gutachter liefere ich Ihnen Gutachten zu Grenzen, Abständen und Vergütungen im Vermessungswesen. Viele Jahre arbeite ich für Gerichte und erstelle unparteiische Gerichtsgutachten. Aber auch Gutachten für Jedermann sind kein Problem und werden fachlich exakt ausgeführt. Verkehr- und Baugutachten werden von Spezialisten meines Ingenieurbüros erstellt.

Katastervermessung

Das Liegenschaftskataster ist das amtliche Verzeichnis der Grundstücke. Zusammen mit dem Grundbuch sichert es das Eigentum an Grund und Boden. Das Liegenschaftskataster legt die örtliche Ausdehnung des Grundstücks fest. Man spricht in diesem Zusammenhang von Flurstücken. Ein Grundstück kann aus mehreren Flurstücken bestehen (Flurstücksverschmelzung). Meist ist jedoch einem Grundstück nur ein Flurstück zugeordnet.