Lage-und Höhenplan

Eine gute Planung benötigt auch einen guten Lage- und Höhenplan. Er bildet die Grundlage zur Einordnung des Hauses in das Baugrundstück.

Natürlich gibt es viele vorhandene Datenbestände, die genutzt werden können. Dies sind zum Beispiel die amtlichen Flurkarten oder Luftbilder. Viele Datenbestände können direkt aus dem Internet beschafft und genutzt werden. Die Genauigkeit ist jedoch häufig für die weitere Planung nicht ausreichend oder die Datenbestände sind nicht aktuell. Wichtige Höhenangaben fehlen oft.

Darum ist es in den meisten Fällen erforderlich, einen aktuellen Lage- und Höhenplan zu erstellen. Er enthält alle wichtigen topografischen Informationen, die für die folgende Planung und Entwicklung des Lageplans zum Bauantrag erforderlich sind.

Bei weiteren Fragen können Sie mein Vermessungsbüro in Chemnitz kontaktieren. Ich stehe Ihnen bei Ihrem Vorhaben zur Seite und erstelle für Sie den Lage- und Höhenplan.

Lage- und Höhenplan vom ÖbVI zeichnen lassen

Die Erstellung von Lage- und Höhenplänen nach vorheriger Geländeaufnahme muss nicht unbedingt durch einen Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur erbracht werden. Als Sachverständiger für dieses Gebiet hat er jedoch die fachlich und rechtlich beste Kompetenz. Er ist in der Lage, die Grenzsituation frühzeitig einzuschätzen und Handlungsempfehlungen zu geben.

Angaben zum Baugrundstück wie die Flurstücksnummer reichen bei der Beauftragung aus. Eine Darstellung mit der einskizzierten Lage des Bauvorhabens verbessert die Aussagekraft des Lage- und Höhenplans und verhindert unnötigen Messaufwand in den Grundstücksteilen, in denen keine Baumaßnahmen geplant sind. Weiterhin sollte angegeben werden, ob der Baumbestand aufzumessen und in einem Verzeichnis einzutragen ist. Der zusätzliche Aufwand ist notwendig, wenn im Zuge des Hausbaus Fällgenehmigungen benötigt werden. Der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur ist der Spezialist für Lage- und Höhenpläne und kann Ihnen ebenso den Lageplan zum Baulasteintrag darstellen.

Kosten für den Lage- und Höhenplan nach HOAI

Die HOAI – die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure – zeigt eine Möglichkeit der Einstufung und Honorarermittlung auf und gibt dem Bauherrn damit einen guten ersten Anhaltspunkt für die entstehenden Kosten. Die Vermessungsleistungen gehören jedoch nicht zum verbindlich geregeltem Teil der aktuellen HOAI (aktuelle Ausgabe: 2013). In der Praxis wird eine Vergütungsvereinbarung zwischen Bauherrn und ÖbVI getroffen. Es lohnt sich, die Angebote der Ingenieure zu vergleichen. Kostengünstiger ist es, wenn alle Vermessungsleistungen rund um den Hausbau zusammen beauftragt werden.

Der Unterschied zwischen Lage- und Höhenplan

Um einen Punkt im Gelände zu erfassen und darzustellen werden drei Koordinaten benötigt – zwei Lagekoordinaten sowie eine Höhenangabe.

In einem Plan kann man immer nur zwei Koordinaten graphisch darstellen. In der geodätischen Praxis hat es sich bewährt, die Lage der Topografie maßstäblich darzustellen. Das ist ein Lageplan. Wird der Lageplan zusätzlich mit Höhenangaben versehen, spricht man vom Lage- und Höhenplan. Beides sind großmaßstäbliche Karten. Der Regelmaßstab ist 1:500, das bedeutet zwei Millimeter auf der Karte entsprechen einem Meter in der Natur. Einen reinen Höhenplan gibt es nicht. Gekoppelt mit jeweils einer Lagedimension spricht man von Längs- bzw. Querprofilen, also von maßstäblichen Darstellungen in Form von Geländeschnitten.

Wenn man ein Haus errichten will, benötigt man einen Lage- und Höhenplan. Sind zusätzliche Geländeschnitte, also Profile, notwendig, können diese aus dem Lage- und Höhenplan abgeleitet werden.

Weitere Leistungen des Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurs

Flurkarten und Eigentümerdaten

Ich bin befugt, Daten des amtlichen Liegenschaftskatasters, wie aktuelle Flurkarten, Grundstückseigentümer oder Ergebnisse der Bodenschätzung an Sie herauszugeben. In meinem Online-Shop werden Sie mit wenigen Angaben schnell die gewünschten Informationen und Daten finden und bestellen können. Wir liefern am nächsten Arbeitstag oder, wenn es notwendig ist, auch sofort. Modern ist hier auch die Zahlweise: PayPal ist erlaubt!

Grenzermittlung

Grenzfeststellungsverfahren führen zu amtlichen und örtlich durch Grenzmarken gekennzeichneten Grenzen. Damit gehen Sie beim Zaunbau oder bei der Errichtung von Gebäuden sicher, beugen Grenzstreitigkeiten vor oder schaffen Klarheit zu den Grenzen. Ist eine Grenzmarke wegen anstehender Baumaßnahmen gefährdet oder gar entfernt worden, bin ich ebenfalls Ihr fachkundiger Ansprechpartner. Ist eine Baumaßnahme abgeschlossen und können jetzt vorher ausgesetzte Abmarkungen nachgeholt werden, reicht ein Anruf und die Grenzsteine werden neu gesetzt.

Flurstücksbildung

Aus Ihrem Grundstück soll zum Verkauf, zur Schenkung oder zur Beleihung ein Teil herausgemessen werden. Diese Teilungsvermessung führe ich für Sie aus. In einem bestimmten Umfang werden bestehende Grenzen ermittelt und die neuen Grenzen festgelegt. Sie erhalten einen Fortführungsnachweis zu Ihrem Flurstück. Dieser ist die Voraussetzung zur Abschreibung des Grundstückteils im Grundbuch.

Den Antrag auf Flurstücksbildung direkt als PDF herunterladen.

Gebäudeaufmessung

In Sachsen gibt es eine Einmessungspflicht für neu errichtete Gebäude. Der Gebäudeeigentümer hat dies zu veranlassen. Die Frist beträgt zwei Monate mit Abschluss der Baumaßnahme. Der Gebäudeeigentümer ist Träger der Kosten. Ich nehme gern Ihren Antrag entgegen. Gemeinsam bestimmen wir anschließend den Vermessungszeitraum.

Den Antrag auf Gebäudeaufnahme als PDF Herunterladen.

Gutachten

Als ausgebildeter Sachverständiger und öffentlich bestellter Gutachter liefere ich Ihnen Gutachten zu Grenzen, Abständen und Vergütungen im Vermessungswesen. Viele Jahre arbeite ich für Gerichte und erstelle unparteiische Gerichtsgutachten. Aber auch Gutachten für Jedermann sind kein Problem und werden fachlich exakt ausgeführt. Verkehr- und Baugutachten werden von Spezialisten meines Ingenieurbüros erstellt.

Amtlicher Lageplan und Gebäudeabsteckung

Bauanträge fordern einen Lageplan. Wir sind Spezialisten im Abstandsrecht für Bauvorhaben. Als ÖbVI sorge ich dafür, dass die Grundstücksgrenzen exakt eingetragen werden. Mit diesem Produkt kommen Sie Ihrer Baugenehmigung ein großes Stück näher. Entstehen öffentlich-rechtliche Baulasten auf Nachbargrundstücken, führen wir die Berechnung und Darstellung in speziellen Plänen aus.